Literarische Wochen 2024 – Anne Rabe liest Die Möglichkeit von Glück

Veranstaltende: VHS Bremerhaven

Anne Rabe beschäftigt sich seit einigen Jahren mit dem Thema Vergangenheitsbewältigung in Ostdeutschland. Nun hat sie aus ihrer Familiengeschichte einen von der Kritik hochgelobten Roman gemacht.

Stine kommt Mitte der 80er Jahre in einer Kleinstadt an der ostdeutschen Ostsee zur Welt. Sie ist ein Kind der Wende. Um den Systemwechsel in der DDR zu begreifen, ist sie zu jung, doch die vielschichtigen ideologischen Prägungen ihrer Familie schreiben sich in die heranwachsende Generation fort. Während ihre Verwandten die untergegangene Welt hinter einem undurchdringlichen Schweigen verstecken, brechen bei Stine Fragen auf, die sich nicht länger verdrängen lassen. Anne Rabe hat ein ebenso hellsichtiges wie aufwühlendes Buch geschrieben. Sie geht den Verwundungen einer Generation nach, die zwischen Diktatur und Demokratie aufgewachsen ist, und fragt nach den Ursprüngen von Rassismus und Gewalt.

„Anne Rabes Bestseller ‚Die Möglichkeit von Glück‘ zählt zu den Überraschungserfolgen des Jahres. Er fügt sich perfekt in die Ost-West-Debatte ein.“ – Die Zeit

Anne Rabe, geboren 1986, ist Dramatikerin, Drehbuchautorin und Essayistin. Ihre Theaterstücke wurden mehrfach ausgezeichnet. Als Drehbuchautorin war sie Teil der Kultserie „Warten auf’n Bus“. Seit mehreren Jahren tritt sie zudem als Essayistin und Vortragende zur Vergangenheitsbewältigung in Ostdeutschland in Erscheinung. Anne Rabe lebt in Berlin. „Die Möglichkeit von Glück“ ist ihr Prosadebüt.

Weitere Infos: hier

Datum: 4. März 2024

Uhrzeit: 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: VHS Bremerhaven, Lloydstraße 15, 27568 Bremerhaven

Kosten: 9,00 Euro Vorverkauf, 10,00 Euro Abendkasse

Eine Anmeldung ist erforderlich: www.vhs-bremerhaven.de, 0471 / 590 47 11