The Case You – Filmreihe *untenrum vorgeführt*

Veranstaltende: pro familia in action: kurz „pia” in Kooperation mit dem Kommunalkino City46

Themen der Sexualität, insbesondere von FLINTA* Personen (FLINTA* steht für Frauen, Lesben, inter Personen, nicht-binäre Menschen, trans Personen, agender Personen & das * meint alle Menschen, die sich mit den genannten Geschlechtsidentitäten oder keiner identifizieren)sind seit Jahrhunderten von Tabuisierung und Scham betroffen. Von frei gelebter und vielfältiger Sexualität, genitaler Vielfalt und der Sichtbarkeit aller Menschen als sexuelle Wesen können wir bislang leider nur träumen.

Nach wie vor wird physischer wie auch psychischer Missbrauch normalisiert. Dass der Zugang zu Informationen und medizinischer Grundversorgung von FLINTA* Personen massiv erschwert wird, ist gesellschaftlicher Standard.

Die Filmreihe Untenrum vorgeführt widmet sich eben diesen Themen. Wir wollen das Schweigen und die Tabus brechen und einen offenen, sicheren Ort des Austauschs schaffen.

Dafür haben wir tolle Experten eingeladen, mit denen wir nach den Dokumentarfilmen ins Gespräch kommen, Fragen stellen und eigene Erfahrungen teilen können.

“The Case You”

5 junge Schauspieler*innen versammeln sich in einem leeren Theatersaal.

Einige Jahre zuvor hatten sich ihre Wege schon einmal gekreuzt. Sie alle nahmen an einem Casting teil, bei dem sie gewaltsamen, sexualisierten Übergriffen ausgesetzt waren – unter dem Deckmantel der Kunst. Dabei wurde die Castingsituation ganz bewusst ausgenutzt, um die Übergriffe und Grenzüberschreitungen zu legitimieren und relativieren. In dem geschützten Raum der Studiobühne rekonstruieren sie die Vorfälle nun gedanklich. Kollektiv erinnern sie sich an die Abläufe und Strukturen, denen sie ausgesetzt waren. Die Geschichte vermittelt eindrücklich, wie viel Kraft die Solidarität und das offene Sprechen über die erlebten Grenzüberschreitungen in der Bewältigung dieser Erfahrung spendet.

Gemeinsam lösen sie sich aus dem Ohnmachtsgefühl und setzen sich zur wehr.

Auch Regisseurin Alison Kuhn nahm damals an dem Casting teil. Mit der Aufarbeitung der Geschehnisse in ihrem Dokumentarfilm will sie ein Zeichen setzen gegen das Schweigen.

D 2020, Regie: Alison Kuhn, 80. Min. Di. 10.5. / 20:00 * mit Gäst*innen

– mit pia* (pro familia in action) & Psychologin aus der Beratungsstelle notruf Bremen)

Weitere Informationen finden Sie unter https://mindjazz-pictures.de/filme/the-case-you/

Datum: 10.05.2022

Uhrzeit: 20 Uhr

Veranstaltungsort: CITY 46 / Kommunalkino Bremen e.V. | Birkenstr. 1 | 28195 Bremen

Tickets können ab sofort unter https://www.city46.de/programm/maerz-2022 erworben werden.