Warum wir noch mehr Feminismus brauchen – Bildungszeit

Veranstaltende: Bremer Volkshochschule

Wie ist es möglich, dass gesellschaftlich diskutiert wird, ob Feminismus noch aktuell ist? In Jahrzehnten erkämpfte Rechte werden zunehmend angezweifelt. Im Seminar schauen wir gemeinsam, was es heißt, eine Frau im 21. Jahrhundert zu sein. Welche Rollenzuschreibungen und Erwartungen gibt es und wie ist unser eigenes Verständnis? Warum werden Kinder nach ihrem Geschlecht beurteilt, Mädchen und Jungen entsprechend ihrer Zuschreibungen gefördert oder eben auch nicht und warum ist die Bezahlung in der Arbeitswelt bei Frauen und Männern immer noch so unterschiedlich? Im geschützten Rahmen wollen wir uns damit auseinandersetzen, was es (für uns) heißt, eine Frau zu sein, wo wir uns mehr Gleichberechtigung wünschen und wie wir dazu beitragen können, diese zu erreichen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Datum: 12.04. – 14.04.2022

Uhrzeit: jeweils 9 bis 14 Uhr

Veranstaltungsort: VHS im Bamberger, Raum 303, Faulenstraße 69, Bremen (barrierefrei)

Kosten: 54 €, ermäßigt 36 €

Eine Anmeldung ist erforderlich: https://www.vhs-bremen.de/veranstaltungen/kurs/221M10-009, 0421/361-12345